Friedpark

Naturnahe Bestattungen auf dem Langener Friedhof 

Friedpark in Langen

Auf dem Langener Friedhof werden naturnahe Bestattungen angeboten. Der sogenannte Friedpark befindet sich im südöstlichen Bereich des Friedhofs und ist mit großen Buchen bewachsen, die sehr gut in das Friedpark-Konzept passen. Oberster Grundsatz ist die naturnahe Gestaltung, die sich an der vorhandenen Geländeform orientiert und durch geschwungene Formen auszeichnet. Das bedeutet auch den Verzicht auf rechteckige Einfassungen und kurz geschorenen Rasen. Dafür gibt es eine Wiese, die wachsen darf. Die Lage der Grabstätten unterliegt weder einer Reihenfolge noch einer Regelmäßigkeit.

Bestattet werden können im Friedpark in Stelen- oder Landschaftsgräbern sowohl biologisch abbaubare Urnen als auch Särge. Bei den Stelen ist es möglich, mehrere Urnen oder Särge - etwa von Familienangehörigen - einem gemeinschaftlichen Natursteinquader zuzuordnen. Auf dem Stein werden dann Messingbronzeblätter als Namensschilder angebracht. Bei den Landschaftsgräbern markiert eine Natursteintafel mit dem Namen des Verstorbenen die Stelle der Beisetzung.

Falls Sie Fragen zu dem Bestattungskonzept haben, hilft Ihnen die Friedhofsverwaltung unter der Telefonnummer 06103 595-485 gerne weiter.