Historische Gräber

Historische Gräber Friedhof Langen

Friedhöfe sind Plätze, auf denen Erinnerungen und damit auch Geschichte in einem besonderen Maße gegenwärtig sind und aus Sicht der Hinterbliebenen gegenwärtig bleiben sollen. Es eröffnet sich eine Welt von kulturgeschichtlichen Zeugnissen und Beobachtungsmöglichkeiten.

Auf dem Friedhof Langen befindet sich eine Vielzahl historischer Gräber, in denen zumeist Langener Persönlichkeiten bestattet sind. Vor allem an der nördlichen Friedhofsmauer stehen Grabsteine von Langener Pfarrern und Bürgermeistern (die sogenannte "Bürgermeisterallee"). Darüber hinaus ist der bekannte Dichter, Komponist und Pfarrer Johann Peter Müller (* 28.07.1791 + 29.09.1877) auf dem Langener Friedhof bestattet.

Ehrenfriedhof Langen

Ehrenfriedhof

Am Haupteingang des Friedhofs wurde 1932 ein Ehrenmal zum Gedenken der Gefallenen des Ersten Weltkrieges errichtet. Auf dem Ehrenfriedhof fanden Kriegstote der beiden Weltkriege ihre letzte Ruhestätte. Darunter auch vierzehn Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter, die im Zweiten Weltkrieg von deutschen Truppen aus ihrer Heimat verschleppt wurden und in Langen verstarben.