Umweltmobil

Die Standorte und Termine des Umweltmobils zur Anlieferung von Sonderabfallkleinmengen sind dem aktuellen Abfallkalender zu entnehmen.

Sonderabfallkleinmengen dürfen maximal 100 kg (bzw. 100 Liter) nicht überschreiten. Die Einzelgebinde sollten nicht größer als 20 Liter sein (bei ätzenden Flüssigkeiten 10 Liter). Bitte in geschlossenen Gefäßen (wenn möglich Originalverpackungen) anliefern. Angenommen werden Sonderabfälle von Privathaushalten, Schulen oder Kleingewerbebetrieben.

Haushalt: Putz- und Scheuermittel, Abflussreiniger, Rohrreiniger, WC-Reiniger, Flecken- und Desinfektionsmittel, Raum- und Hygienesprays, Insektenspray, Ungeziefervertilgungsmittel, Mottenschutzmittel, Metall- und Silberputzmittel, Backofenreiniger, Herdputzmittel, Entkalker, Schimmelvernichtungsmittel, Frittierölreste, Fette, Thermometer (Bruch), Möbelpolitur.
Kosmetika: Haarspray, Deospray, überlagerte Kosmetika.
Chemikalien: Säuren, Laugen, organische und anorganische Chemikalien, Ammoniaklösung.
Hobby: Farben, Lacke, Lösungsmittel, Pinselreiniger, Terpentin, Fotochemikalien (Entwickler und Fixierer bitte nicht zusammenschütten), Kleber, Leim, Nitro-Verdünner, Abbeizmittel.
Haus, Garten, Landwirtschaft: Holzschutzmittel, Pflanzenschutzmittel, Unkrautvernichtungsmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Gifte (Rattengift), feste und flüssige Düngemittel.

Dispersionsfarben: Ausgehärtete und kleine Mengen Dispersionsfarben können über den Hausmüll entsorgt werden.

Kostenlos nimmt der Wertstoffhof Batterien (Trockenbatterien), Nickel-Cadmium-Akkumulatoren, Quecksilberbatterien, Knopfzellen, Klein-Kondensatoren (maximal zehn Kilo Gesamtlieferung), Leuchtstoffröhren (bis maximal drei  Stück) und Autobatterien (maximal ein Stück).