Wann kommt die Müllabfuhr?

(vom 05.12.2018)

Neuer Abfallkalender informiert kompakt und präzise

Wann kommt die Müllabfuhr, an welchem Tag wird der Gelbe Sack abgeholt, wann die Blaue Tonne geleert, wann die Biotonne und wo bringe ich meinen ausrangierten Kühlschrank hin? All das und vieles mehr steht im Langener Abfallkalender für 2019, den die Kommunalen Betriebe und die städtische Abfallberatung zusammengestellt haben. Er wird von der Post in den nächsten Tagen in die Briefkästen verteilt. Wer bis zum 31. Dezember kein Exemplar erhält, bekommt es an der StadtInfo im Rathausfoyer, Südliche Ringstraße 80, bei den Stadtwerken an der Weserstraße 14 und auf dem Wertstoffhof an der Darmstädter Straße 70. Dort wurde vor einem knappen halben Jahr das neue Domizil für die Müllabfuhr und die Wertstoffentsorgung eröffnet.

Der Abfallkalender ist wie immer kompakt, aufgeräumt und informativ. Er bietet kurz und prägnant die wichtigsten Informationen rund um alles, was weg muss. Der eigentliche Kalender zum Abtrennen und Aufhängen enthält sämtliche Abfuhrtermine für Wertstoffe und Restmüll. Auf einem Stadtplan sind die (unveränderten) Abfuhrbezirke eingezeichnet. Bei allen Abfallarten wie Restmüll, Bio, Altpapier und Verpackungen bleibt terminmäßig alles beim Alten.

Der Informationsteil beinhaltet Angaben zur Sperrmüllabfuhr und vor allem zu den Anliefermöglichkeiten auf dem neuen Wertstoffhof. Eine Geländeübersicht hilft, sich gut zurechtzufinden. Vor Ort sind zudem hilfsbereite KBL-Mitarbeiter zur Stelle, um den Weg zu den einzelnen Wertstoffcontainern zu weisen und Auskünfte zu geben. Der Kalender nennt überdies die Schadstoff-Sammeltermine. Hilfreich sind die Telefonnummern der Abfall-Hotline, der Abfallberatung, der Müllabfuhr oder für die Tonnenumstellung, die auf dem Titelblatt stehen.

Ebenfalls ganz vorne gibt es Erläuterungen zum Online-Müllabfuhrkalender mit Link und QR-Code. Er ist sowieso die einfachste Möglichkeit, wenn es darum geht, nie wieder einen Abfuhrtermin zu vergessen. Unter der Internetadresse www.langen.mein-abfallkalender.de lässt sich die Tonnenabfuhr perfekt organisieren. Die Erinnerungsmail aufs Handy oder den PC teilt mit, welche Tonne am nächsten Tag an die Straße gestellt werden muss. Wer möchte, kann sich alle individuellen Termine in einen Google-Kalender eintragen lassen. Praktisch ist zudem der eigene individuelle Abfallkalender als Halbjahresübersicht zum Ausdrucken und Aufhängen.

Im kommenden Jahr können durch die interkommunale Zusammenarbeit mit Egelsbach auch die Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbargemeinde ihre Wertstoffe und ihren Grünschnitt an die Darmstädter Straße 70 bringen. Ausgedient hat ab Januar die Annahme von Grünschnitt auf dem alten Wertstoffhof an der Liebigstraße. Dafür steht der Langener Bevölkerung künftig auch die Egelsbacher Wertstoffannahmestelle für Grünschnitt, Batterien und Elektrokleingeräte offen. Adresse ist die Heidelberger Straße 38.

Neben dem Abfallkalender bieten die Internetseiten der Stadt Langen (www.langen.de) und der Kommunalen Betrieben Langen (www.kbl-langen.de) hilfreiche Informationen zu folgenden Themen: Altglas, Altkleider, Altpapier, Verpackungsabfälle, Abfallvermeidung, Recycling-Möglichkeiten in Langen, Gebühren, verfügbare Abfalltonnen, Geschirrverleih, Sperrmüll, Grünschnittabfuhr, Wertstoffhof, wilde Müllablagerungen, Hundekot, Sonderabfall, Batterien oder Bioabfall.

Geschlossen hat der Langener Wertstoffhof am Samstag, 22. Dezember. Christbaumabfuhr ist vom 7. bis 11. Januar, jeweils am Tag der Restmüllabfuhr. Weitere Auskünfte erteilen die städtische Abfallberatung und die Kommunalen Betriebe unter den Rufnummern 203-391 und 595-472.

zurück