Kommunale Betriebe nehmen Christbäume mit

(vom 11.12.2019)

Sie haben ihre Dienste getan und gehen jetzt auf ihre letzte Reise zur Kompostanlage: Vom 6. bis 10. Januar und damit in der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres sammeln die Kommunalen Betriebe Christbäume ein, die abgeschmückt vor den Häusern stehen. Genauer Termin für den kostenlosen Service ist jeweils der Tag der regulären Rest- oder Biomüllabfuhr. Die Bäume sollten ab 6 Uhr neben die Mülltonnen an den Straßenrand gestellt werden. Um sie problemlos kompostieren zu können, sind Lametta, Engelshaar, Girlanden oder Kunststoffbänder tabu. Am sinnvollsten ist es, den Schmuck für die nächste Weihnachtsdekoration aufzubewahren.

Wer seinen Baum noch länger behalten möchte, kann ihn später rausstellen, und zwar immer an dem Tag, an dem im eigenen Abfuhrbezirk der Bioabfall abgeholt wird. Alternativ ist auch die kostenlose Abgabe auf dem Wertstoffhof an der Darmstädter Straße 70 möglich.

zurück