Langen schwärmt aus zum Großreinemachen

(vom 21.02.2019)

VVV-Aktion-Auftakt für große Frühjahrsputzkampagne

Achtlos weggeworfene Abfälle sind ein Ärgernis. Sie verschandeln Straßen, Plätze und die Landschaft. Zum Frühlingsbeginn tritt der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) mit Unterstützung der Kommunalen Betriebe bei der Aktion „Langen räumt auf" am Samstag, 16. März, wieder zur Beseitigung des Mülls an. Mithilfe ist ausdrücklich erwünscht, Treffpunkt um 10 Uhr auf dem Rathausparkplatz. „Jung und Alt, Alteingesessene und Neubürger, alle können mitmachen", wirbt Bürgermeister Frieder Gebhardt für eine rege Beteiligung.

Nach Möglichkeit sollten beim Großreinemachen Handschuhe getragen werden. Greifzangen und Müllbeutel geben die Kommunalen Betriebe aus. Vor dem Rathaus werden Gruppen gebildet, die dann zu verschiedenen Gebieten in der Stadt und ihrer Umgebung ausschwärmen, um den Dreck aufzulesen. Da die Arbeit an der frischen Luft hungrig macht und als Dank für die Mithilfe, spendiert der VVV gegen Mittag einen Imbiss in der Neuen Stadthalle.

Mit den Aktionen „Sauberhafter Frühjahrsputz", „Sauberhafter Schulweg" und „Sauberhafter Spielplatz" beteiligt sich die Stadt erneut an der Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen". Mit jährlich bis zu 50.000 Teilnehmern aus 50 Städten zählt sie zu den größten Abfallaktionen in Deutschland. Im vergangenen Jahr räumten in Langen mehr als 1.000 kleine Putzteufel aus fünf Schulen und zehn Kitas im Stadtgebiet auf und zahlreiche Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger schwangen bei der großen VVV-Aktion im März den Besen.

Ziel der Kampagne ist es, die Bevölkerung für die Müll-Problematik zu sensibilisieren, zu informieren und zur Mitwirkung beim Abfallsammeln zu motivieren. „Das ist ein vorbildliches Projekt", sagt Gebhardt, der wieder die Schirmherrschaft übernommen hat. Erster Stadtrat Stefan Löbig rührt für die Aktion ebenfalls die Werbetrommel. „Wir wollen gegen die Verunreinigung unserer Straßen, Spielplätze und Spazierwege ein Zeichen setzen und mit gutem Beispiel vorangehen."

Die Initiatoren in Langen - das städtische Umweltreferat und die Kommunalen Betriebe - hoffen auf eine rege Beteiligung. Wer mitmachen oder sich zunächst informieren möchte, meldet sich beim Umweltreferat unter der Rufnummer 203-391. Im Internet steht Wissenswertes unter www.umwelt-langen.de und www.sauberhaftes-hessen.de.

Frühjahrsputz 2019
zurück