Sauberhaftes Langen

Kinder mit Eimern und Müllzangen

Wer etwas für ein sauberes Stadtbild tun möchte, kann sich in Langen an verschiedenen Abfallsammelaktionen beteiligen. Kaugummis, Zigarettenstummel, Zeitungen oder Verpackungen aus Papier, Kunststoff, Glas und Metall – auf Straßen, Plätzen, Grünanlagen und in der freien Landschaft findet sich leider vieles, was achtlos weggeworfen oder einfach nicht mitgenommen wurde und einen unsauberen Eindruck hinterlässt, der viele stört. Die Stadt muss jährlich eine Menge Geld ausgeben, um von rücksichtslosen Zeitgenossen hinterlassene illegale Abfälle einzusammeln und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Mülleimer sagt Danke

Vor diesem Hintergrund gibt es Jahr für Jahr verschiedene Aktionen für ein sauberes Stadtbild. Vom Kindergartenkind über Schüler bis zum Rentner setzen sich zahlreiche Langenerinnen und Langener dafür ein. Bei der Kampagne „Sauberhaftes Hessen“ erreicht Langen für sein Engagement stets einen Spitzenplatz.

Auftakt ist der traditionelle Frühjahrsputz „Langen räumt auf“, ein Gemeinschaftsprojekt des Verkehrs- und Verschönerungsvereins und den Kommunalen Betrieben Langen, an der sich alle Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine beteiligen können. Im Laufe des Jahres folgen der „Sauberhafte Schulweg“, der „Sauberhafte Spielplatz“ oder der „Sauberhafte Kindertag“.